Universität des Saarlandes lädt zu ihrem ersten Debattierwettbewerb am 29. Februar 2012 ein

Nach einjähriger Anlaufphase möchte sich der Debattierclub der Saar-Uni künftig in nationalen und internationalen Wettbewerben mit anderen Clubs messen

[Auf dem Campus, 03.02.2012] Der Debattierclub der Universität des Saarlandes veranstaltet am 29. Februar 2012 zum ersten Mal einen Debattierwettbewerb. Studenten, die daran teilnehmen möchten, können sich noch bis zum 24. Februar 2012 anmelden. Der Wettbewerb findet ab 10 Uhr im Audimaxgebäude B4 1 (Rechts- und Wirtschaftswissenschafte), Raum 0.17, auf dem Saarbrücker Campus statt. Die Veranstaltung ist öffentlich, der Eintritt frei.
Die Debatte ist eine rhetorische Übungsform – eine Form des kultivierten Streitgesprächs. Nach vorgegebenen Regeln debattieren die Teilnehmer über ein bestimmtes Thema und tauschen ihre Argumente aus. Am Ende kürt eine Jury oder ein Publikum den Sieger. Das Debattieren biete eine gute Möglichkeit, kommunikative Kompetenzen zu erlangen und diese praktisch zu erproben, weiß Katharina Dorp, wissenschaftliche Mitarbeiterin des Projekts, das seit Januar 2011 läuft und zum Ziel hat, einen Debattierclub an der Saar-Uni aufzubauen. Dieser besteht derzeit aus etwa 15 Studenten, die aus den unterschiedlichsten Fachrichtungen kommen. Sie hätten beispielsweise Studenten der Rechtswissenschaft, der historisch orientierten Kulturwissenschaften, der deutsch-französischen-Studien, der Philosophie, der BWL und der Germanistik, berichtet Dorp. Dies sei eine spannende Zusammensetzung und biete Stoff für abwechslungsreiche Debatten. Nach einjähriger Anlaufphase möchte sich der Debattierclub der Saar-Uni künftig in nationalen und internationalen Wettbewerben mit anderen Clubs messen.
Ein erster Schritt in diese Richtung steht nun mit der Auftaktveranstaltung an. Am 29. Februar 2012 werden die Teilnehmer in Dreier-Teams zu aktuellen Themen aus Politik und Gesellschaft Stellung nehmen. Ziel des Wettbewerbs sei es, sich in Rhetorik und Überzeugungskraft zu messen, erklärt Dorp. Dem Gewinner winke ein eintägiges Rhetorik-Seminar an der Europäischen Akademie in Otzenhausen.
Interessierte Studenten der Saar-Uni, aber auch der Hochschule für Technik und Wirtschaft, der Hochschule der Bildenden Künste Saar, der Hochschule für Musik Saar und der Universität der Großregion können sich noch bis zum 24. Februar 2012 zum Wettbewerb anmelden – und zwar per E-Mail unter k [dot] dorp [at] mx [dot] uni-saarland [dot] de oder telefonisch unter (0681) 302 643 63. Im Vorfeld der Veranstaltung treffen sich die Teilnehmer des Wettbewerbs, um über Einzelheiten und den Ablauf der Veranstaltung zu sprechen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Initiativen, Veranstaltungen abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*