Umbau einer ehemaligen Kaserne: TUHH erhält erstmals zentrales Hauptgebäude

Symbolischer Grundstein wurde am 17. September 2010 gelegt

[Auf dem Campus, 21.09.2010] Am 17. September 2010 wurde der symbolische Grundstein für das Hauptgebäude der TU Hamburg-Harburg am Schwarzenberg gelegt:
Als Architekt wurde Prof. Meinhard von Gerkan verpflichtet. Das als denkmalwürdig eingestufte Gebäude soll von Grund auf saniert und mit einem Neubau sowie einem Vorbau zu einem attraktiven Gesamtkomplex ergänzt werden. Mit diesem Umbau einer ehemaligen Kaserne erhält die TUHH erstmals ein zentrales Hauptgebäude und damit zugleich ein sichtbares Eingangstor zum Campus – vor allem aber dringend benötigte studentische Flächen. Die TUHH erhält 3.700 Quadratmeter Hauptnutzfläche, darunter 1.000 Quadratmeter für das studentische „Lern- und Kommunikationszentrum“, das an sieben Tage die Woche, 24 Stunden am Tag geöffnet sein wird. Das gesamte Bauvorhaben soll bis Herbst 2012 abgeschlossen sein.

Weitere Informationen zum Thema:

TUHH, 16.09.2010
Start für das Hauptgebäude der TU Hamburg-Harburg / Grundsteinlegung mit Hamburgs Erstem Bürgermeister

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Erweiterungen abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*