Seminarreihe zur Bauphysik im Haus der Technik Berlin vom 24. bis 27. November 2011

Theorie und Praxis unter einen Hut gebracht – „Wärme und Feuchte“, „Schall- und Brandschutz“„ Innendämmungen“ sowie „ Schimmel“

[Auf dem Campus, 14.08.2011] 1927 in Essen gegründet, ist das Haus der Technik (HDT) heute nicht nur das älteste, sondern auch eines der führenden unabhängigen Weiterbildungsinstitute für Fach- und Führungskräfte Deutschlands. Rund 15.000 Teilnehmer nutzen jährlich die Einrichtungen in Essen und in den Zweigstellen in Berlin und München.
Mit einem breiten Bildungsangebot in Technik, Wirtschaft, Elektrotechnik, Fahrzeugtechnik, Medizin, Chemie, Bauwesen, Qualitätsmanagement und Umweltschutz konzentriert sich das HDT auf zukunftsweisende Kernbranchen. Im Bauwesen werden viele Baufehler gemacht, die durch ein grundlegendes, bauphysikalisches Verständnis bezüglich des Wärme-, Feuchte-, Schall- und Brandschutzes vermieden werden könnten. Eine Seminarreihe mit Dr. Löfflad, einem praktisch sehr versierten Referenten im „Haus der Technik Berlin“ findet vom 24. bis 27. November 2011 statt:
An diesen vier Tagen werden die Themen „Wärme und Feuchte“, „Schall- und Brandschutz“, „Innendämmungen“ sowie „Schimmel“ behandelt.

Foto: Haus der Technik, Essen

Foto: Haus der Technik, Essen

Bauphysikalische Kompetenz: Sicherheit durch Einsatz der richtigen Konstruktion

Den Seminarteilnehmern wird durch bauphysikalische Kompetenz Sicherheit für den Einsatz der richtigen Konstruktion mit gut ausgeführten Anschlussdetails und den dazugehörigen Materialien vermittelt. Dies hilft ihnen, durch den sachgemäßen Einbau in die gut gewählte Konstruktion einen Neubau oder Umbau frei von Bauschäden, langlebig, wärme- und kostenoptimiert mit guten Innenraumklima zu erstellen.

Weitere Informationen zum Thema:

HAUS DER TECHNIK
Seminar / Bauphysik – Theorie und Praxis unter einen Hut gebracht

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Veranstaltungen abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*