Praxis Academy: Rund 40 Unternehmensstipendien beim Campus of Excellence zu vergeben

Bewerberportal auf der Website „campus-of-excellence.com“ vom 1. Februar bis zum 15. März 2011 geöffnet

[Auf dem Campus, 01.02.2011] Die Initiative „Campus of Excellence“ (COE) vergibt im Rahmen der „Praxis Academy“ neue Unternehmensstipendien für 2011:
Das Bewerberportal auf der Website „campus-of-excellence.com“ ist für Studenten aller Fachrichtungen vom 1. Februar bis zum 15. März 2011 geöffnet. In der „Praxis Academy“ bearbeiten die Teilnehmer von August bis September 2011 in namhaften Partnerunternehmen mehrwöchige, anspruchsvolle Projekte, die mitten aus der betrieblichen Praxis stammen. Studenten und Unternehmen werden dabei von Wissenschaftlern der Partnerhochschulen des COE begleitet. Für die Partner-Projekte werden motivierte und leistungsfähige Studenten gesucht. Insgesamt werden 2011 im Rahmen der „Praxis Academy“ rund 40 Unternehmensstipendien vergeben.
In einer Einführungswoche wird in Workshops (Projektmanagement, Problemanalyse, Businessetikette, interkulturelle Kompetenz u.v.a.) gezielt auf den Einsatz im Unternehmen vorbereitet. Exkursionen verknüpfen Theorie und Praxis, und es besteht die Möglichkeit, sich mit Führungskräften intensiv auszutauschen. Bewerber sollten neben guten Studienleistungen vor allem erste Praxis- oder Auslandserfahrung sowie Englischkenntnisse vorweisen.
Die Teilnahme ist kostenfrei. Für die Unternehmensstipendien in der Praxis Academy gibt es eine einheitliche Vergütung. Die Projektzeit beim COE kann in Bachelor- und Masterstudiengängen nach individueller Absprache mit der eigenen Hochschule mit 6 ECTS eingebracht werden.

Weitere Informationen zum Thema:

CAMPUS OF EXCELLENCE
Wirtschaft / Hochschule / Schule / Alumni / Partner

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Auszeichnungen, Initiativen abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*