Naturschule Ortenau zum offiziellen Projekt der UN-Dekade Bildung für nachhaltige Entwicklung ernannt

Hochschule Offenburg unterstützt innovatives Bildungsprojekt

[Auf dem Campus, 22.09.2010] Die Naturschule in der Ortenau sei zum offiziellen Bildungsprojekt der UN-Dekade „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ ernannt worden, meldete die Website der Hochschule Offenburg:
Die weltweit durchgeführte Bildungsoffensive der Vereinten Nationen zeichnet demnach innovative Bildungsangebote zur Vermittlung von Fähigkeiten zur Lösung von Problemen der globalisierten Welt aus.
Hinter der Naturschule Ortenau steht ein starkes Bildungsnetzwerk, zu dem das Naturschutzzentrum Ruhestein, das Naturzentrum Rheinauen, das Ernährungszentrum Südlicher Oberrhein mit angeschlossenen Schulbauernhöfen, das Amt für Waldwirtschaft im Landratsamt mit dem Waldschulheim Höllhof, das Freilichtmuseum Vogtsbauernhof und eben die Hochschule Offenburg gehören.

Weitere Informationen zum Thema:

Naturschule Ortenau
Natur als Lebensgrundlage

Hochschule Offenburg
Kompetenz für Technik, Wirtschaft und Medien

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Auszeichnungen, Initiativen abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*