National Model United Nations: Simulationskonferenz der Vereinten Nationen vom 19. bis 23. April 2011 in New York

Berliner Studenten aller Fachrichtungen können sich bis zum 24. Oktober 2010 für eine Teilnahme bewerben

[Auf dem Campus, 07.10.2010] Studenten der Freien Universität Berlin und anderer Berliner Hochschulen können sich beim FU-Fachbereich Rechtswissenschaft für eine Teilnahme am „National Model United Nations“, einer Simulationskonferenz der Vereinten Nationen vom 19. bis 23. April 2011 in New York bewerben:
Erwartet werden mehr als 4.000 Teilnehmer aus Europa, Asien, Nord- und Südamerika. Jede Hochschule vertritt in der Simulation einen Mitgliedstaat der Vereinten Nationen oder eine Nichtregierungsorganisation (NGO). Die Studenten repräsentieren diese in simulierten Komitees und Organisationen und erarbeiten Resolutionen und Berichte. Dabei sind die Teilnehmer als Diplomaten gefordert, die ihre Position darstellen und durchzusetzen suchen, aber auch Kompromissen zugänglich sein müssen. Dabei gilt es, das Interesse des zu vertretenen Landes oder der NGO zu wahren. Den Abschluss der Konferenz bilden die Abstimmungen der Generalversammlung oder des Wirtschafts- und Sozialrates über ausgewählte Resolutionen.
Die Konferenzsprache ist Englisch. Berliner Studenten aller Fachrichtungen können sich bis zum 24. Oktober 2010 für eine Teilnahme bewerben. Der Eigenbeteiligungs-Beitrag beträgt 700 Euro.

Weitere Informationen zum Thema:

WIKIPEDIA
Model United Nations

Freie Universität Berlin, 07.09.2010
Herzlich Willkommen! / Model United Nations

Freie Universität Berlin, 28.09.2010
Studenten üben sich als Diplomaten / Studierende können sich für eine Simulationskonferenz der Vereinten Nationen in New York bewerben / Einsendeschluss am 24. Oktober 2010

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Veranstaltungen abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*