Musikfestival als Seminarraum: Oberarzt Dr. Gernot Rücker erhält Rostocker Förderpreis für Lehre 2011

Auszeichnung für praxisnahe Ausbildung angehender Mediziner

[Auf dem Campus, 01.07.2011] Diesjährige Gewinner des „Förderpreises für Lehre“ ist Oberarzt Dr. Gernot Rücker von der „Klinik und Poliklinik für Anästhesiologie und Intensivtherapie“ der Universität Rostock:
Der mit 3.000 Euro dotierte Preis der Gesellschaft der Förderer der Universität Rostock e. V. wurde am 1. Juli 2011 in einem Festakt in der Universitätskirche von Rektor Prof. Dr. Wolfgang Schareck übergeben.
In der Notfall- und Katastrophenmedizin ist der Anspruch der praxisnahen Ausbildung schwierig umzusetzen, denn im Notfall muss jeder Handgriff sitzen und es bleibt nur wenig Raum für Erklärungen. Dass das trotzdem gelingt, zeigt eben das Projekt der „Klinik und Poliklinik für Anästhesiologie“ am Universitätsklinikum Rostock – Oberarzt Dr. Gernot Rücker hat den Seminarraum kurzer Hand in den Sanitätsbereich eines Musikfestivals verlegt.
Bei solchen Veranstaltungen kommt es innerhalb kürzester Zeit zu einem sehr hohen Patientenaufkommen und es muss entschieden werden, ob eine Behandlung ambulant erfolgen soll, nur sofortiges Handeln den Patienten retten kann oder er in ein Krankenhaus gebracht werden muss. Derartige Akut-Entscheidungen sind symptomatisch für die Notfallmedizin und im Klinikalltag nur schwer zu erlernen. Künftige Ärztinnen und Ärzte müssen aber in der Lage sein, schnell zu erkennen, ob überhaupt ein Notfall vorliegt, dann die entsprechenden Maßnahmen einleiten und dies unter hohem Zeitdruck.
So war für Dr. Rücker ein Musikfestival mit über 50.000 Besuchern genau der richtige Rahmen, um seinen Studenten die nötige Praxiserfahrung zu vermitteln. Die über 50 freiwilligen Studenten, die erfolgreich den Pflicht-Notfallkurs besucht hatten, wurden auf ihre künftige Aufgabe in einem Spezialseminar vorbereitet, um zusammen mit dem Roten Kreuz die komplette medizinische Versorgung der Festivalbesucher sicherzustellen. Unter Leitung von Dr. Rücker wurde auf dem Festivalgelände ein Sanitätslager eingerichtet, wurden Dienstpläne erstellt, Patienten gesichtet, behandelt, entlassen oder auf Krankenhäuser verteilt und die Sanitätswachen besetzt. Da der gesamte Einsatz in Sanitätszelten erfolgte, entspricht die Situation der Realität bei einer Katastrophe. Dies schult die Studenten zusätzlich. Der Kursus wird bereits seit mehreren Sommersemestern durchgeführt. Dieses praxisnahe, innovative und die Studenten begeisternde Projekt sei einzigartig in Deutschland, so Rektor Schareck die ungewöhnliche Ausbildungsform.

Weitere Informationen zum Thema:

Universität Rostock, 01.07.2011
Musikfestival als Seminarraum für angehende Mediziner / Förderpreis für Lehre 2011 geht an Dr. Gernot Rücker

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Auszeichnungen, Initiativen, Innovationen abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*