Musikalische Schlosserkundung: Universität Osnabrück lädt in renovierten Barockbau

Abwechslungsreiches Kulturprogrammam 10. April 2011 ab 13 Uhr

[Auf dem Campus, 27.03.2011] Die Universität Osnabrück lädt zur „Musikalischen Schlosserkundung“ am Sonntag, dem 10. April 2011, ins frisch renovierte Barockschloss im Herzen Osnabrücks:
Von 13 bis 16 Uhr wird auf allen Etagen ein abwechslungsreiches Kulturprogramm geboten. Studenten, Mitarbeiter, Freunde und Partner der Universität sowie alle interessierten Bürger sind herzlich eingeladen, im festlichen Ambiente die Wiedereröffnung des Schloss-Hauptgebäudes zu feiern. Der Eintritt ist frei.
Dieser „Tag der offenen Schlosstür“ermöglicht Blicke hinter die imposanten Außenfassaden des größten niedersächsischen Barockschlosses. Vor allem Musikliebhaber sollen auf ihre Kosten kommen – Jazz, E-Tango, Experiment und Improvisation, Lieder aus Georgien und vom Balkan, Tanzprojekte in der Lehrerausbildung und der Entwicklungsforschung stehen auf dem Programm. Ab 17 Uhr spielt dann die Universitätsmusik unter dem Motto „Dich teure Halle grüß’ ich wieder“.

Weitere Informationen zum Thema:

UNIVERSITÄT OSNABRÜCK, 25.03.2011
Musikalische Schlosserkundung / Das renovierte Juwel der Universität öffnet am Sonntag, 10 April, seine Pforten

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Veranstaltungen abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*