KU Eichstätt-Ingolstadt: Ehrendoktorwürde für bekannten Soziologen Prof. Dr. Ulrich Beck

Festvortrag zum Thema „Die Rückkehr der Götter und die Krise der europäischen Moderne“

[Auf dem Campus, 08.11.2010] Der Soziologe Prof. Dr. Ulrich Beck, u.a. Verfasser des in mehr als 30 Sprachen übersetzten Werks Risikogesellschaft. wird neuer Ehrendoktor der Katholischen Universität (KU) Eichstätt-Ingolstadt:
Am 15. November 2010 verleiht deren „Geschichts- und Gesellschaftswissenschaftliche Fakultät“ die Ehrendoktorwürde an den Emeritus der Ludwig-Maximilians-Universität München. Prof. Beck gilt auch international als einer der renommiertesten deutschen Soziologen der Gegenwart. Einige der von ihm geschaffenen Begriffe sind nicht nur in der Wissenschaftssprache etabliert, sondern haben auch Eingang in die Umgangssprache gefunden, wie etwa „Risikogesellschaft“, „Individualisierung“ oder „Fahrstuhleffekt“.
Der neue Ehrendoktor wird nach den Laudationes zudem im Rahmen des Festaktes zum „Dies academicus“ der KU den Festvortrag zum Thema „Die Rückkehr der Götter und die Krise der europäischen Moderne“ halten.

Weitere Informationen zum Thema:

Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt, 08.11.2010
Soziologe Prof. Dr. Ulrich Beck wird neuer Ehrendoktor der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Auszeichnungen, Veranstaltungen abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*