Gastprofessur 2010 der Hans-Kupczyk-Stiftung an Prof. Anthony T. Patera vom MIT

Pionier auf dem Gebiet der Modellreduktion hält Vorlesungsreihe und nimmt an internationalem Workshop zu seinem Spezialgebiet teil

[Auf dem Campus, 03.12.2010] Am 7. Dezember 2010 wird die Universität Ulm im Rahmen einer Feier die diesjährige Gastprofessur der „Hans-Kupczyk-Stiftung“ an Prof. Anthony T. Patera vom renommierten Massachusetts Institute of Technology verleihen:
Der Wissenschaftler ist bereits seit Ende November und noch bis Mitte Dezember 2010 Gast des „Ulmer Zentrums für Wissenschaftliches Rechnen“ (UZWR) und des „Instituts für Numerische Mathematik“. Dessen Direktor, Prof. Karsten Urban, der mit Prof. Patera bereits seit geraumer Zeit zusammenarbeitet, stellt diesen als Gastprofessor vor. Letzterer wird dann in seinem Festvortrag am Beispiel eines Smartphones erläutern, wie man hochkomplexe Simulationen auf Prozessoren mit beschränkter Kapazität mit beweisbarer Genauigkeit durchführen kann.
Der Mathematiker vom MIT gilt als Pionier auf dem Gebiet der Modellreduktion, speziell der „Reduzierten Basis Methoden“ (RBM). Die Modellreduktion gewinnt bei Computer-Simulationen zunehmend an Bedeutung, da die Komplexität der zu simulierenden Vorgänge noch stärker wächst als die Leistungsfähigkeit der zur Verfügung stehenden Supercomputer. Freilich müssen bei der Modellreduktion die wesentlichen Charakteristika des ursprünglichen Vorgangs auch durch das reduzierte System repräsentiert werden. Deshalb sind, insbesondere wenn auf dieser Basis wichtige Design- oder Sicherheitsentscheidungen getroffen werden, mathematisch-rigorose Fehlerabschätzungen notwendig. Auf diesem Gebiet werden Prof. Patera wegweisende Ergebnisse zugeschrieben. Gleiches gilt für Simulationen auf Prozessoren mit extrem beschränkter Leistungsfähigkeit, bei der Steuerung von Kraftfahrzeugmotoren etwa oder eben bei Smartphones.

Weitere Informationen zum Thema:

universität ulm
Programm / Verleihung der Hans-Kupczyk-Gastprofessur 2010

universität ulm, 02.12.2010
Verleihung der Hans-Kupczyk-Gastprofessur 2010

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Auszeichnungen, Innovationen, Veranstaltungen abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Gastprofessur 2010 der Hans-Kupczyk-Stiftung an Prof. Anthony T. Patera vom MIT

  1. Pingback: Gastprofessur 2010 der Hans-Kupczyk-Stiftung an Prof. Anthony T. Patera vom MIT

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*