Bruno-Rother-Stipendium: Jazz-Duos im Wettbewerb am 19. Januar 2012

Dem Sieger-Ensemble winkt ein Preisgeld in Höhe von 3.000 Euro

[Auf dem Campus, 14.01.2012] Zum achten Mal wird im Kulturforum Fürth der „Jazz-Ensemble-Wettbewerb“ um das „Bruno-Rother-Gedächtnis-Stipendium“ ausgetragen. Der Wettstreit am 19. Januar 2012 steht unter dem Thema „The Art of the Duo“:
Sieben Zweier-Ensembles bestehend aus Instrumentalisten und Vokalisten, die an der Hochschule für Musik Nürnberg studieren, treten gegeneinander an. Der vom Rotary Club Nürnberg-Fürth veranstaltete Wettbewerb beginnt um 10 Uhr und ist für interessierte Zuhörer geöffnet.
In Auftritten von je etwa einer Viertelstunde stellen sich die Duos mit zwei Arrangements oder Eigenkompositionen vor. Die Jury bewertet sowohl den musikalischen Ausdruck als auch die Originalität der Bearbeitungen und Neuschöpfungen. Neben Dozenten der Hochschule für Musik Nürnberg gehören lokale Kulturschaffende wie Michael Bader und BR-Redakteurin Beate Sampson zum Bewertungskomitee. Dem Sieger-Ensemble winkt ein Preisgeld in Höhe von 3.000 Euro. Der zweite Platz ist mit 2.000 Euro dotiert, der dritte mit 1.000 Euro.
Beim Preisträgerkonzert um 19.30 Uhr gibt die Jury die Ergebnisse bekannt und die Gewinner stellen sich mit ihren Wettbewerbs-Titeln vor.
Der Eintritt zum Konzert ist frei.

„Bruno-Rother-Gedächtnis-Stipendium“ des Rotary Clubs Nürnberg-Fürth:
„The Art of the Duo“ am Donnerstag, 19. Januar 2012 im Kulturforum
Fürth, Kleiner Saal

  • Jazz-Ensemble-Wettbewerb ab 10 Uhr
  • Preisträgerkonzert des Jazz-Ensemble-Wettbewerbs um 19.30 Uhr

Weitere Informationen zum Thema:

HOCHSCHULE FÜR MUSIK NÜRNBERG
Veranstaltungen / Jazz-Ensemble-Wettbewerb

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Veranstaltungen abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*