Biologische Fachgesellschaften entwickeln Strategien für die Rettung der biologischen Vielfalt

Treffen an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg am 14. März 2012

[Auf dem Campus, 21.02.2012] Der Vorsitzende des Deutschen Nationalkomitees Biologie (DNK), Prof. Dr. Ralf Reski von der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, hat im Namen der Deutschen Forschungsgemeinschaft die Präsidenten von 45 biologischen Fachgesellschaften nach Freiburg eingeladen:
Diese repräsentieren jeweils eine Fachgruppe von einigen hundert bis einigen tausend Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern. Sie diskutieren über zukünftige biologische Forschungsprogramme sowie über Anträge für die kommende Generalversammlung der Internationalen Biologischen Gesellschaft (IUBS), die im Sommer 2012 im chinesischen Suzhou stattfinden wird.

Abbildung: Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, Abt. Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Abbildung: Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, Abt. Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Generalversammlung der IUBS im Sommer 2012 im chinesischen Suzhou

Bei dem Treffen am 14. März 2012 im „Freiburg Institute for Advanced Studies“ (FRIAS) in der Albertstraße 19 stellt die Geschäftsführende Direktorin des Pariser IUBS-Büros, Dr. Nathalie Fomproix, die Aktivitäten der internationalen Dachgesellschaft der Biologen vor. Anschließend referiert Prof. Dr. Reinhard Krämer, Universität Köln, über die Strategien des Verbandes der Biologie, Biowissenschaften und Biomedizin in Deutschland (VBIO).
Da der VBIO die Lebenswissenschaftler innerhalb Deutschlands vertritt, können die nationalen und internationalen Strategien der Biologen während der DNK-Sitzung in Freiburg aufeinander abgestimmt werden. Nachdem sich das DNK im Jahr 2009 erfolgreich als „Außenministerium“ der deutschen biologischen Fachgesellschaften konstituierte, plant Professor Reski die angestoßenen Projekte fortzuführen – wenn alle biologischen Fachgesellschaften national und international gemeinsam aufträten, könnten sie das Wissen der Lebenswissenschaftler wirkungsvoll in die Lösung globaler Herausforderungen einbringen.

Weitere Informationen zum Thema:

Deutsches Nationalkomitee (DNK)
der IUBS und IUMS

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Initiativen, Kooperationen, Veranstaltungen abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*