Bayerischer Energiepreis 2010: Abgasturbine zur Stromerzeugung in Blockheizkraftwerk gewürdigt

Kooperation zwischen „Institut für Energietechnik“ der Hochschule Amberg-Weiden und Burkhardt GmbH

[Auf dem Campus, 30.10.2010] Das „Institut für Energietechnik“ (IfE) an der Hochschule Amberg-Weiden unter Leitung von Prof. Dr.-Ing. Markus Brautsch, Fakultät „Maschinenbau/Umwelttechnik“, und die Burkhardt GmbH mit Sitz in Mühlhausen (Oberpfalz) haben am 28. Oktober 2010 in Nürnberg für ihr Projekt „Effizienzsteigerung in Blockheizkraftwerken: Abgasturbine zur Stromerzeugung“ eine Auszeichnung im Rahmen des „Bayerischen Energiepreises“ 2010 erhalten:
2010 wurde damit ein hochinnovatives Projekt ausgezeichnet, das in Kooperation zwischen dem „Institut für Energietechnik“ an der Hochschule Amberg-Weiden und der Burkhardt GmbH umgesetzt wurde. Dabei wurde eine Heißgas-Turbine in das Abgassystem eines Motors integriert, die über eine direkte mechanische Kopplung einen Hochfrequenzgenerator zur Erzeugung von elektrischem Strom antreibt.
Mit dem Energiepreis prämiert die Bayerische Staatsregierung kreative Ideen für intelligente Energienutzungen, auch um diese stärker in den Blickpunkt der Öffentlichkeit zu rücken. Er besitzt bereits eine über 10-jährige Tradition. 2010 ist er mit insgesamt 25.000 Euro Preisgeld dotiert – zehn Projekte aus über 600 Bewerbungen wurden nun ausgezeichnet.

Weitere Informationen zum Thema:

Hochschule Amberg-Weiden, 29.10.2010
Bayerischer Energiepreis 2010: Auszeichnung des IfE

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Auszeichnungen abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*