Ab Mai 2011 in Ulm: Science Slam auf der Studiobühne im Roxy

Radio „free FM“, Universität Ulm sowie Hochschulen Ulm und Neu-Ulm kooperieren

[Auf dem Campus, 05.03.2011] „Science Slam“, das wissenschaftliche Pendant zum inzwischen vielfach etablierten Poetry Slam, kommt nach den USA und Großbritannien jetzt auch hierzulande in Fahrt – und ab Mai 2011 gibt es „Science Slam“auch in Ulm:
Beim Vortragswettbewerb in Ulm hat jeder Teilnehmer zehn Minuten Zeit, ein wissenschaftliches Thema eigener Wahl dem zumeist fachlich nicht „vorbelasteten“ Publikum verständlich zu machen, möglichst originell zudem und vielleicht sogar mitreißend. Anschließend kürt das Publikum mit Stimmkarten den Sieger des Abends. Kriterien sind ausschließlich die Verständlichkeit und der Unterhaltungswert des Vortrags. Vortragende müssen sich mit dem gewählten Thema zwar intensiv beschäftigt, es aber nicht unbedingt selbst erforscht haben. Teilnehmen können deshalb alle Interessierten beiderlei Geschlechts, egal ob Schüler, Student, Lehrer, Wissenschaftler oder Laie mit speziellen Fachkenntnissen.
Ort der Veranstaltung ist die Studiobühne im „Roxy“, dem bekannten Ulmer Kulturzentrum. Eine erste Staffel ist von Mai bis Juli 2011 vorgesehen und zwar jeweils am zweiten Dienstag des Monats, eine zweite Staffel ist für den Herbst geplant. Pro Abend treten sechs Kandidaten gegeneinander an. Moderator Jochen Ruckgaber von Radio „free FM“ führt durch das Programm. Kooperationspartner sind neben dem Sender und der Universität Ulm auch die Hochschulen Ulm und Neu-Ulm.

Weitere Informationen zum Thema:

universität ulm, Willi Baur
Science Slam jetzt auch in Ulm

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Initiativen, Kooperationen, Kurioses, Veranstaltungen abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*