Schlüsselfrage Chruschtschows Mauer oder Ulbrichts Mauer? – Autorengespräch zwischen Prof. Hope Harrison und Prof. Dr. Manfred Wilke

Begleitveranstaltung im Berliner AlliiertenMuseum zur Sonderausstellung „Wie ein Pulverfass! Berlin-Krise und Mauerbau“

[Auf dem Campus, 11.08.2011] Die Veranstaltung am 16. August 2011 um 19 Uhr im „Outpost Theater“ erfolgt in Kooperation mit dem Propyläen Verlag. Es moderiert Dr. Gundula Bavendamm, Direktorin des AlliiertenMuseum. Das Gespräch wird auf Deutsch geführt. Ein Büchertisch der Buchhandlung Schleichers ist während der Veranstaltung geöffnet. Der Eintritt ist frei.
„Chruschtschows Mauer oder Ulbrichts Mauer?“ ist eine Schlüsselfrage der Zeitgeschichte, die von Historikern unterschiedlich beantwortet wird.
Als Auftakt des Begleitprogramms zur aktuellen Sonderausstellung im AlliiertenMuseum diskutieren Professorin Hope Harrison von der George Washington University) und der Berliner Professor Dr. Manfred Wilke:
Prof. Harrison ist Verfasserin des Buches „Ulbrichts Mauer. Wie die SED Moskaus Widerstand gegen den Mauerbau brach“, das kürzlich im Propyläen Verlag auf Deutsch erschienen ist. Sie war vor zehn Jahren eine der ersten, die sich auf Grundlage neuer Quellen mit der Vorgeschichte des Mauerbaus befasste.
Der Soziologe und Politologe Prof. Wilke war wissenschaftlicher Berater der Sonderausstellung im AlliiertenMuseum und hat in diesem Jahr das Buch „Der Weg zur Mauer. Stationen der Teilungsgeschichte“ im Ch. Links Verlag veröffentlicht, das die Führungsrolle der Sowjetunion beim Mauerbau betont.

Weitere Informationen zum Thema:

AlliiertenMuseum, 21.02.2011
SONDERAUSSTELLUNG 2011 / Wie ein Pulverfass! Berlin-Krise und Mauerbau

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Publikationen, Veranstaltungen abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Schlüsselfrage Chruschtschows Mauer oder Ulbrichts Mauer? – Autorengespräch zwischen Prof. Hope Harrison und Prof. Dr. Manfred Wilke

  1. Pingback: Berlin im Kalten Krieg: Trotz aller Verklärung ein Pulverfass mit globaler Wirkung | www.berliner-partner.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Current ye@r *