Prof. Dr. Norbert Pohlmann vom if(is) Professor des Jahres 2011 in der Kategorie Ingenieurswissenschaften/Informatik

Das Urgestein der deutschen IT-Sicherheit leitet Institut für Internet-Sicherheit an der Fachhochschule Gelsenkirchen

Von unserem Gastautor Klaus Schmeh

[Auf dem Campus, 14.01.2012] Die Wahl zum „Professor des Jahres 2011“ in der Kategorie „Ingenieurswissenschaften/Informatik“ fiel auf Prof. Dr. Norbert Pohlmann, der an der Fachhochschule Gelsenkirchen das Institut für Internet-Sicherheit if(is) leitet. Professor Pohlmann ist ein Urgestein der deutschen IT-Sicherheit. Vor seiner akademischen Karriere gründete er in Aachen die auf Kryptologie spezialisierte Firma KryptoKom. Nachdem diese 1999 von Utimaco übernommen wurde, stieg er in den Vorstand dieses Unternehmens auf. Bis heute verfügt Professor Pohlmann über gute Kontakte in die Industrie.

Quelle: FH Gelsenkirchen

Quelle: FH Gelsenkirchen

Prof. Dr. Norbert Pohlmann lehrt Verteilte Systeme und Informationssicherheit an der FH Gelsenkirchen.

Professor Pohlmann überzeugte in den Augen der Jury vor allem mit innovativen Lehrmethoden und einem hohen Praxisbezug. „Für mich ist es wichtig, aktiv den Kontakt mit der Wirtschaft zu suchen und gemeinsam Forschungsprojekte zu gestalten“, so der Geehrte. Einen Nachteil hat Professor Pohlmanns Nähe zur Praxis jedoch, wie er berichtet: „Oft werben IT-Firmen meine Studierenden schon sehr früh während des Masterstudiengangs ab.“
Die Auszeichnung „Professor des Jahres“ wird alljährlich von der Absolventenzeitschrift „UNICUM“ in Kooperation mit der Firma KPMG vergeben. Prämiert werden bundesweit Professoren, die sich in der beruflichen Qualifikation, der Orientierung der Studentinnen sowie Studenten und der Hilfestellung beim Berufseinstieg verdient gemacht haben. Während Wissenschaftler sonst vor allem nach ihren Leistungen in der Forschung beurteilt werden, steht in diesem Wettbewerb, der 2011 zum sechsten Mal stattfand, die Lehre im Vordergrund. Studenten, Kollegen und Arbeitgeber nominierten dieses Mal rund 450 Professoren, von denen eine Jury die Preisträger in vier Kategorien ermittelte.
Hinter Professor Pohlmann platzierten sich zwei Lehrkräfte, die nichts mit der Informationstechnologie zu tun haben: Udo Nackenhorst, Professor für Technische Mechanik an der Leibniz Universität Hannover, konnte sich über Platz 2 freuen, und auf Platz 3 landete Markus Schneider, der an der Hochschule Landshut eine Professur für Logistik, Material- und Fertigungswirtschaft innehat. Preisträger wurden auch in den Kategorien Wirtschaftswissenschaften/Jura, Geistes-, Gesellschafts- und Kulturwissenschaften sowie Naturwissenschaften/Medizin gekürt.

© Klaus Schmeh

© Klaus Schmeh

Klaus Schmeh ist u.a. Autor des Buchs „Kryptografie – Verfahren, Protokolle, Infrastrukturen“.

Weitere Informationen zum Thema:

if(is)
Institut für Internet-Sicherheit / Fachhochschule Gelsenkirchen

PROFESSOR DES JAHRES 2011
DIE BESTEN FÜR UNSERE STUDENTEN

datensicherheit.de, 08.2.2011
Institut für Internet-Sicherheit: Aufruf zum Mitmachtag am 8. Februar 2011

Klaus Schmeh
Herzlich willkommen auf meiner Homepage!

http://www.schmeh.org/

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Auszeichnungen abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Current ye@r *