Prof. Dr. Michael Nelles zum Vorsitzenden des Wissenschaftlichen Beirats des DBFZ gewählt

Federführung im Leipziger DeutschenBiomasseForschungsZentrum in Rostocker Händen

[Auf dem Campus, 02.07.2011] Am 28. Juni 2011 wurde Prof. Dr. Michael Nelles, „Agrar- und Umweltwissenschaftliche Fakultät“ (AUF) der Universität Rostock, zum Vorsitzenden des hochkarätig besetzten internationalen Wissenschaftlichen Beirats des DeutschenBiomasseForschungsZentrums (DBFZ) in Leipzig gewählt:
Dieses wird von Prof. Dr. Frank Scholwin, ebenfalls von der AUF, seit Januar 2011 als Wissenschaftlicher Geschäftsführer geleitet. Somit haben nun zwei Rostocker Forscher die Federführung dieser für die alternative Energiegewinnung zentralen deutschen Forschungseinrichtung inne.
Das DBFZ wurde 2008 als Bundesforschungseinrichtung für den Bereich der energetischen Verwertung von Biomasse gegründet. Inzwischen arbeiten bereits 175 Wissenschaftler am DBFZ, darunter eine ganze Reihe Absolventen der Universität Rostock.

Foto: Prof. Dr. Michael Nelles

Foto: Prof. Dr. Michael Nelles

DeutschenBiomasseForschungsZentrum: Neu gewählter Vorsitzender des Wissenschaftlichen Beirats

Die Bioenergie biete von den erneuerbaren Energien die vielseitigsten Optionen der Energiebereitstellung, so Prof. Nelles. Der Anteil der Biomasse an der Energiebereitstellung aus erneuerbaren Energien betrage in Deutschland derzeit rund 70 Prozent. Auch in den nächsten 20 Jahren werde die Bioenergie national der wichtigste erneuerbare Energieträger bleiben. Mecklenburg-Vorpommern habe sehr gute Chancen sich zum bedeutendsten Bioenergieland in Deutschland zu entwickeln. Bereits im Jahr 2020 könnten laut Prof. Nelles zwischen 25 und 30 Prozent des Primärenergiebedarfs des Bundeslandes auf Basis von festen, flüssigen und gasförmigen Bioenergieträgern sichergestellt werden; so viel wie in keinem anderen Bundesland. Nach dem Energiekonzept der Bundesregierung wird diese Größenordnung für Deutschland erst für das Jahr 2050 angestrebt. Vor diesem Hintergrund sind die Bioenergie-Aktivitäten unter dem Dach der „Interdisziplinären Fakultät“ der Universität Rostock in den vergangenen Jahren intensiviert worden. Dieser Schwerpunkt in Forschung und Entwicklung wird maßgeblich von der „Agrar- und Umweltwissenschaftlichen Fakultät“ getragen und von Prof. Nelles koordiniert. Die intensive strategische Kooperation mit dem DBFZ ist dabei ein wichtiger Baustein.

Weitere Informationen zum Thema:

DeutschesBiomasseForschungsZentrum
Aktuelles

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Initiativen, Karriere, Kooperationen abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Current ye@r *