ITB Berlin: Baltic College hat Federführung beim Leisure Trend Forum am 9. März 2011

Aktuelle Trends und Entwicklungen der Freizeitwirtschaft demonstrieren und diskutieren

[Auf dem Campus, 08.03.2011] Das Baltic College organisiert gemeinsam mit der „SD Group“ am 9. März 2011 um 13 Uhr auf der ITB Berlin 2011 in Halle 4.1 das „Leisure-Trend-Forum“:
Nachgegangen wird der Frage, wie sich Hotellerie und Destinationen in den vorhandenen Leistungsketten der Freizeitwirtschaft abbilden lassen. These wird sein, dass sich die Marktpositionen z.B. der Wellness-Wirtschaft und -hotellerie nicht mehr durch alleinige Expansion stärken ließen, sondern die Clusterbildung von Leistungsketten der Freizeitwirtschaft zur nachhaltigen Konzentration führten. Ziel sei es, erkennbare Trends und Entwicklungen in der derzeitigen Freizeitwirtschaft zu demonstrieren und zu diskutieren. Die deutsche Freizeit-Industrie mache zehn Prozent des Bruttoinlandproduktes aus und werde sich im 21. Jahrhundert weiter exponieren. Diesem Trend wissenschaftlich nachzugehen, im Kontakt zu Politik, Wirtschaft und vor allem zur Freizeitforschung in den USA, sei laut „Baltic College“ geboten.
In Kooperation mit der „Sybille Dinter Gruppe“ (SD) hat Prof. Dr. Heike Bähre vom „Baltic College“ das „Leisure Trend Forum“ für die Berliner ITB federführend angebahnt – zu den Referenten des Colleges zählt außerdem Prof. Dr. Torsten Fischer.

Das Programm:

13.00 Uhr Begrüßung und Einleitung

– Sylvia Dinter, SD Group

13.10 Uhr Impulsvortrag „Freizeit-Karriere-Index“ (FKI)
– Prof. Dr. Torsten Fischer, Baltic College

13.30 Uhr Diskussionsrunde „WA(H)RE FREIZEIT“
– Moderation Sylvia Dinter, SD Group

14.00 Uhr Impulsreferat „Benchmark Wolfsburg“
– Julius von Ingelheim, Wolfsburg AG

14.30 Uhr Diskussion „Freizeit- und Gesundheitsdestinationen im Umbruch“
– Moderation: Prof. Heike Baehre, Baltic College

15.15 Uhr Impulsreferat „Freizeitmodelle für die Stadthotellerie“
– Dirk Feid, FFF Hospitality Consult

15.30 Uhr Diskussionsrunde „Freizeitangebote & Stadthotellerie“
– Moderation: Dirk Feid, FFF Hospitality Consult

Anschließend Networking und „come-together“ in der „YIG Lounge“, Halle 4.1.

Foto: Baltic College, University of applied Sciences

Foto: Baltic College, University of applied Sciences

Prof. Dr. Heike Bähre vom „Baltic College“

Weitere Informationen zum Thema:

bc BALTIC COLLEGE, 04.03.2011
Baltic College beim Leisure-Trend-Forum auf der ITB Berlin

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Initiativen, Kooperationen, Veranstaltungen abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Current ye@r *