IEEE Power&Energy Student Summit: Student der TU Ilmenau erhält 1. Preis

Robert Schwerdfeger für seinen Beitrag „Design of an Operator Training Module for Electric Railway Systems“ ausgezeichnet

[Auf dem Campus, 03.11.2010] Für eine herausragende wissenschaftliche Veröffentlichung zur elektrischen Energieversorgung hat der Student der Technischen Universität Ilmenau Robert Schwerdfeger bei einer europaweit renommierten Konferenz den ersten Preis erhalten:
Der 23-jährige Masterstudent des Studiengangs „Electrical Power and Control Engineering“ wurde für seinen Beitrag „Design of an Operator Training Module for Electric Railway Systems“ ausgezeichnet. Darin beschreibt Schwerdfeger eine Steuerungssoftware, die die spezifischen Eigenschaften der Bahnstromversorgung simuliert. Mit der Software können Betriebsführer von Bahnstromnetzen auf Fehlererkennung und -behebung trainiert werden.
Die Konferenz „IEEE Power&Energy Student Summit“ fand nach der Eröffnungskonferenz 2009 an der TU Ilmenau nun zum zweiten Mal statt – diesmal an der “Otto-von-Guericke Universität” in Magdeburg. Diese englischsprachige Konferenz ist in Zentraleuropa einzigartig, weil sie als einzige wissenschaftliche Veranstaltung bereits Studenten eine fachliche Plattform auf internationaler Ebene bietet. Noch bevor sie ihre Hochschulausbildung abgeschlossen haben, bekommen junge Forscher der Energietechnik aus ganz Europa die Möglichkeit, eine anerkannte wissenschaftliche Veröffentlichung zu verfassen und vor fachkundigem Publikum aus Wirtschaft und Wissenschaft in mündlichen Präsentationen zu verteidigen. Dabei reichen die Themen von der Betriebsführung elektrischer Netze über die Leistungselektronik für Photovoltaikanlagen, dem Einfluss von Elektromobilität auf die Energieversorgung bis hin zur Steuerung der Stromnachfrage bei deren Abnehmern.

Weitere Informationen zum Thema:

TECHNISCHE UNIVERSITÄT ILMENAU, 22.10.2010
Erster Preis für Master Student der TU Ilmenau / Preisträger Robert Schwerdfeger

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Auszeichnungen, Innovationen abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Current ye@r *