Hochschule der Medien: Nächste Talk-Veranstaltung CONMEDIA am 19. Januar 2012

Unter dem Titel „When I´m 64 – Altern mit Zukunft?!“ werden Themen rund um das eigene Altern erörtert

[Auf dem Campus, 12.01.2012] Vier Monate haben sich 27 Studenten der Hochschule der Medien (HdM) auf diese Veranstaltung vorbereitet. Bei der „CONMEDIA“ diskutieren der ehemalige Vizekanzler Franz Müntefering (SPD) und der Geschäftsführer der Deutschen Rentenversicherung in Baden-Württemberg an der HdM über Leben und Perspektiven im Alter:
Am 19. Januar 2012 um 19 Uhr findet bereits zum zehnten Mal die Talk-Veranstaltung „CONMEDIA“ im HdM-Foyer in Stuttgart statt. Eine studentische Projektgruppe der Hochschule beschäftigt sich unter dem Titel „When I´m 64 – Altern mit Zukunft?!“ mit Themen rund um das eigene Altern. Anhand persönlicher Geschichten sollen Wege, Tipps und „lebensperspektivische Mutmacher“ für die Zukunft aufgezeigt werden. Die Veranstaltung wird von einem Kamerateam aufgezeichnet und über einen Live-Stream im Internet ausgestrahlt.
Den Blick in die Zukunft werfen die Moderatorinnen des Abends, Birgit Guggi und Friederike Hiller, gemeinsam mit den Gesprächsgästen, so mit dem ehemaligen SPD-Vorsitzenden Franz Müntefering, der in seiner Zeit als Vizekanzler der Großen Koalition auch als Bundesminister für die Bereiche Arbeit und Soziales verantwortlich war, und mit Hubert Seiter, dem Geschäftsführer der Deutschen Rentenversicherung in Baden-Württemberg, der als Experte die Situation der deutschen Rentner schildert. Für die Interessen und Rechte der jungen Generation setzt sich der „Anwalt der Jugend“, Wolfgang Gründinger, ein. Der 27-jährige Berliner sorgte mit seinem Buch „Aufstand der Jungen“ für Furore und ist Sprecher der Stiftung für die Rechte zukünftiger Generationen (SRzG). Außerdem zu Gast ist Ingrid Engelhart, Geschäftsführerin des Vereins „SPES Zukunftsmodelle“, der alternative Ideen für ein besseres Zusammenleben in der Zukunft initiiert und umsetzt. Live-Auftritte des Poetry-Slammers Björn Högsdal und Kurzfilme ergänzen die Talkrunde.
Die beiden Moderatorinnen, die die rund 300 geladenen Gäste durch den Abend führen, nehmen an einem Weiterbildungsprogramm des Instituts für Moderation (imo) an der Hochschule der Medien teil. Organisiert und durchgeführt wird die Veranstaltung von Studentinnen und Studenten der Studiengänge Elektronische Medien und Medienwirtschaft weitgehend in Eigenregie. Die Landesanstalt für Kommunikation (LFK) und die Deutsche Rentenversicherung Baden-Württemberg unterstützen die „CONMEDIA“. Drei Mitarbeiterinnen der Deutschen Rentenversicherung beraten die „CONMEDIA“ fachlich und sorgen für einen aktiven Austausch zwischen Praxis und Hochschule. Zu den Förderern des Projekts zählen Jung von Matt und Phoenix Media.

Weitere Informationen zum Thema:

conmedia.
WHEN I’M 64 / Altern mit Zukunft?!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Initiativen, Veranstaltungen abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Current ye@r *