Hervorragende Leistungen in der Pharmazie: Carl-Mannich-Medaille für Prof. Theo Dingermann

Höchste Auszeichnung der Deutschen Pharmazeutischen Gesellschaft für Chefredakteur der „Pharmazie in unserer Zeit“

[Auf dem Campus, 11.10.2010] Prof. Theo Dingermann vom „Institut für Pharmazeutische Biologie“ der „Goethe-Universität“ in Frankfurt/Main erhielt für seine hervorragenden Leistungen in den pharmazeutischen Wissenschaften die „Carl-Mannich-Medaille“:
Diese höchste Auszeichnung der Deutschen Pharmazeutischen Gesellschaft (DPhG) ist nach einem ihrer langjährigen Präsidenten benannt. Prof. Dingermann war von 1996 bis 1999 zunächst Vizepräsident und dann 2000 bis 2003 Präsident der DPhG. 2005 bis 2010 war er Mitglied der Deutschen Arzneibuch-Kommission, seit 2005 ist er Biotechnologiebeauftragter im Technologiebeirat der HA Hessenagentur GmbH und seit 2007 Mitglied des wissenschaftlichen Beirats des Bundesinstituts für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM).
Studenten und Apothekern in ganz Deutschland ist Prof. Dingermann als Lehrbuchautor und engagierter Vortragender bei Fortbildungen bekannt. Er ist Chefredakteur der „Pharmazie in unserer Zeit“ – der Mitgliederzeitschrift der DPhG. Prof. Dingermann gilt nicht nur als ein exzellenter Wissenschaftler, der durch seine mehrfach preisgekrönte universitäre Lehre hervorsticht. Er habe durch seine Auftritte in der Öffentlichkeit auch entscheidend zur Verbesserung des Images der Apotheker und der Pharmazie beigetragen, so Prof. Manfred Schubert-Zsilavecz, Vizepräsident der Goethe-Universität und derzeit Präsident der DPhG.

Weitere Informationen zum Thema:

theagepi auf YouTube, 17.05.2008

rtl in der uni (RTL-Hessen bei Prof. Dingermann in der Vorlesung am 7. Mai 2008)

GOETHE UNIVERSITÄT FRANKFURT AM MAIN, 11.10.2010
Hohe Auszeichnung für Prof. Theo Dingermann / Deutsche Pharmazeutische Gesellschaft verleiht ihrem ehemaligen Präsidenten die Carl-Mannich-Medaille

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Auszeichnungen abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Current ye@r *