Griechenland als Gastgeber: IV. Delphische Spiele vom 23. bis zum 28. September 2013

Künste und Kulturen aus aller Welt treffen in Delphi zusammen

[Auf dem Campus, 11.03.2013] Laut einer Meldung des in Berlin residierenden Internationalen Delphischen Rats (IDC) hat die griechische Ministerin für Tourismus, Olga Kefalogianni, am 7. März 2013 während eines Besuchs des IDC-Messestands auf der „ITB Berlin 2013“ die Bereitschaft zur Unterstützung der Spiele in Griechenland abermals persönlich unterstrichen – bereits vorab war in einem Schreiben die offizielle Unterstützung des Griechischen Ministeriums für Tourismus für die „IV DELPHIC GAMES 2013“ zugesichert worden.
Vom 23. bis zum 28. September 2013 treffen nun Künste und Kulturen aus aller Welt im Rahmen der IV. Delphischen Spiele der Neuzeit zusammen. In der Region um Delphi wurden in der Antike über einen Zeitraum von 1.000 Jahren – gewissermaßen als künstlerisches Pendant zu den Sportwettkämpfen in Olympia – die Pythischen Spiele veranstaltet.
Nun sollen die Delphischen Spiele der Neuzeit zu ihrem Ursprung zurückkehren.

Foto: The International Delphic Council, Berlin

Foto: The International Delphic Council, Berlin

Am IDC-Stand auf der „ITB Berlin 2013: Olga Kefalogianni und J. Christian B. Kirsch

Der IDC wird die Spiele organisieren, die in Athen, Delphi und in den Gebieten von Arachova, Parnassos, Itea und Galaxidi stattfinden sollen.
Erhofft wird, damit Künste und Kulturen aus aller Welt zu promoten – auch mit dem Effekt, Griechenlands Identität nach Innen und Außen zu stärken. Es sei eine der besten Nachrichten, die Griechenland der Welt in diesem Jahr zu bieten habe, dass die Delphischen Spiele an ihren Ursprungsort zurückkehrten, so die Ministerin zum Initiator der neuzeitlichen Spiele, dem IDC-Generalsekretär J. Christian B. Kirsch.
Griechenland habe eine so weit zurückreichende Geschichte – es sei die Wiege der Zivilisation. Deshalb sei es so wichtig für sie, Gastgeber der Spiele im Jahr 2013 zu sein.
Der IDC richtete noch von der „ITB Berlin“ den Appell an die nationalen delphischen Mitgliedsorganisationen, der Welt die Stärke, Vielfalt und Qualität der Delphischen Spiele zu präsentieren – diese sollten nun ihre besten Künstler und Kulturschaffenden auswählen, um am kulturellen Austausch in Delphi teilzunehmen.

Weitere Informationen zum Thema:

Delphic Games
The Worldwide Dialogue of Cultures

Der DelphischeRat Deutschland
Neues

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Innovationen, Kooperationen, Veranstaltungen abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Current ye@r *