European Fashion Award FASH 2011 für Stefanie Höcker von der FH Bielefeld

Auszeichnung der Kollektion „Surreale Momente“ im Rahmen der internationalen Sportartikelmesse ispo in München

[Auf dem Campus, 09.02.2011] Ein surrealistisches Kunstwerk zum Anziehen hat Stefanie Höcker, Modestudentin am Fachbereich Gestaltung der Fachhochschule (FH) Bielefeld, geschaffen. Für ihre Kollektion „Surreale Momente“ wird sie im Rahmen der internationalen Sportartikelmesse ispo in München mit dem „European Fashion Award FASH 2011“ ausgezeichnet:
Unter dem Motto „Attention please!?“ bewertete eine internationale Jury im Auftrag der „Stiftung der Deutschen Bekleidungsindustrie“ insgesamt 84 studentische Kollektionen von 46 Hochschulen aus 17 Ländern und wählte sieben Gewinner aus. Stefanie Höcker konnte sich mit ihrer konzeptorientierten Kollektion gegen die Konkurrenz durchsetzten. Darin beschäftigt sie sich mit der Anamorphose, einer Form der Verzerrung des Surrealismus.
Sie habe die Form der Kleidungsstücke so verändert, dass sie in einem zylinderförmigen Spiegel wieder in der normalen Gestalt zu erkennen seien, so Höcker. Dazu fertigte die Modestudentin von jeder Kreation ein klassisches und ein verzerrtes Outfit an und stellte beide gegenüber.

Weitere Informationen zum Thema:

FH Bielefeld, 04.02.2011
European Fashion Award für Modestudentin

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Auszeichnungen, Kurioses abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Current ye@r *