Deutschland-Umrundung im Jahr 2009: Video-Premiere am 29. November 2010 an der TU Chemnitz

„Lauf-KulTour“, „Rad-KulTour“ und „Pack-Dein-Studium-Tour“ unterwegs

[Auf dem Campus, 23.11.2010] Der Verein Lauf-KulTour e.V. lädt am 29. November 2010 zu einem Rückblick auf die Deutschland-Umrundung im Jahr 2009 ein – künftige Mitstreiter sind willkommen:
Sie haben in Görlitz ihren östlichsten Punkt erreicht, haben im Norden Usedom umrundet, sind im alten Elbtunnel abgetaucht, haben den höchsten begehbaren Leuchtturm Deutschlands in Dyksterhus an der Nordsee passiert und sind auf Industriepfaden durch die Partnerstadt von Chemnitz – Düsseldorf – gewandelt, bevor es im Süden in den Alpen noch mal richtig ernst wurde. Zwölf TU-Studierende des Vereins Lauf-KulTour e.V. Chemnitz, die am 22. September 2009 nach 16 Tagen und 4.000 Kilometern
ihren Start- und Zielort Chemnitz erreichten. Auch das Team der „Rad-KulTour“, das Deutschland auf dem Fahrrad umrundete, rollte an jenem Tag ins Ziel – nachdem es unter anderem den höchsten Pass Deutschlands überquerte, den Riedbergpass auf 1.447 Meter Höhe. Parallel dazu war ferner die „Pack-Dein-Studium-Tour“ unterwegs – auf 13 Schulhöfen und Marktplätzen in sieben Städten haben Botschafter über die
erstklassigen Studienmöglichkeiten in Sachsen berichtet, um so möglichst viele Schüler für die 15 staatlichen Hochschulen zu interessieren.
Mit sieben DV-Camcordern hielten die Teilnehmer an Deutschlands größten Staffellauf damals selbst ihre Eindrücke von der Strecke und den Veranstaltungen fest. Herausgekommen ist nun ein 45-minütiges Video, das am 29. November 2010 seine Premiere feiert und diese ereignisreichen Tage im September 2009 noch einmal Revue passieren lässt.

Weitere Informationen zum Thema:

LAUF-KULTUR
Wir sind wieder da!

TECHNISCHE UNIVERSITÄT CHEMNITZ, Mario Steinebach, 23.11.2010
Sport / Videopremiere soll Deutschlands größten Staffellauf
“schmackhaft” machen

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Initiativen, Kurioses, Veranstaltungen abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Current ye@r *