Chemie-Professor der Humboldt-Universität zu Berlin erhielt Klung-Wilhelmy-Weberbank-Preis 2010

Würdigung bahnbrechender Arbeiten auf dem Gebiet funktionaler organischer Nanostrukturen

[Auf dem Campus, 06.11.2010] Stefan Hecht, Chemie-Professor der Humboldt-Universität zu Berlin, erhielt den „Klung-Wilhelmy-Weberbank-Preis“ des Jahres 2010:
Die mit 100.000 Euro dotierte Auszeichnung würdigt seine „bahnbrechenden Arbeiten auf dem Gebiet funktionaler organischer Nanostrukturen“. Am 5. November 2010 fand die Preisübergabe in einem feierlichen Rahmen im „Henry-Ford-Bau“ der Freien Universität Berlin statt.
In der Begründung der Jury unter Leitung des Chemikers Prof. Dr. Hans-Ulrich Reißig vom „Institut für Chemie und Biochemie“ der Freien Universität Berlin heißt es weiter, Hecht sei ein junger Chemiker mit beeindruckender Originalität, der sich international schon einen großen Namen gemacht habe. Er habe neuartige funktionale Moleküle gezielt entworfen, synthetisiert und ihre Eigenschaften getestet. Insbesondere mit Substanzen, deren chemisches und physikalisches Verhalten mit Licht an- und ausgeschaltet werden könne, habe er erfolgreich die Brücke zwischen molekularer Chemie und den Nanowissenschaften geschlagen.
Hecht, Jahrgang 1974, studierte Chemie in Berlin und promovierte an der „University of California“, Berkeley. Von 2001 bis 2006 war er Nachwuchsgruppenleiter an der Freien Universität Berlin und Arbeitsgruppenleiter am „Max-Planck-Institut für Kohlenforschung“ in Mülheim an der Ruhr. Seit Oktober 2006 ist er Professor für Organische Chemie und funktionale Materialien an der Humboldt-Universität zu Berlin.

Weitere Informationen zum Thema:

Klung-Wilhelmy-Weberbank-Preis
Der Preis / Spitzenforschung in der Physik und der Chemie.

Freie Universität Berlin, 15.10.2010
Moleküle als Schalter / Klung-Wilhelmy-Weberbank-Preis 2010 geht an Chemie-Professor Stefan Hecht

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Auszeichnungen, Entdeckungen abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Current ye@r *