Bachelorpodium 2011 am HPI mit 200 Gästen aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft

Ehemalige Abiturienten aus Halle präsentierten IT-Lösungen in Potsdam

[Auf dem Campus, 14.07.2011] Auf dem „Bachelorpodium“ des Hasso-Plattner-Instituts für Softwaresystemtechnik GmbH (HPI) an der Universität Potsdam am 8. Juli 2011 haben zwei ehemalige Abiturienten aus Halle neuartige Lösungen der Informationstechnologie vorgestellt. Beide hatten ihr Abitur 2007 am mathematisch-naturwissenschaftlichen Gymnasium „Georg Cantor“ in Halle gemacht. Zu dem „Bachelorpodium“ des Institutes, Deutschlands Elite-Schmiede für IT-Ingenieure, kamen gut 200 Gäste aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft nach Potsdam:
Stephan Eckardt präsentierte eine Lösung, welche die Erstellung dynamischer Web-Anwendungen vereinfacht. Eckardt und sechs HPI-Kommilitonen entwickelten eine Software, welche die Erstellung von dynamischen Web-Anwendungen in einer einzigen Programmiersprache erlaubt. Dadurch müssen Entwickler nicht mehr ständig zwischen verschiedenen Programmiersprachen und den jeweils zugehörigen Entwicklungswerkzeugen umdenken.
Andreas Henning zeigte, wie man auf der Suche nach Struktur in großen Mengen unstrukturierter Daten den Überblick gewinnt und erhält. Henning und weitere sieben Kommilitonen entwickelten gängige Methoden für die umfassende Analyse von großen Mengen unstrukturierter Daten weiter. Im Zuge des Projektes standen die im Softwareprodukt „IBM Information Analyzer“ eingesetzten Analysemethoden im Mittelpunkt. Der Information Analyzer ist eine etablierte Softwarelösung des Projektpartners.

Weitere Informationen zum Thema:

HASSO PLATTNER INSTITUT
Bachelorprojekte: Innovative IT-Lösungen für konkrete Aufgabenstellungen aus Industrie und Gesellschaft

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Innovationen, Veranstaltungen abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Current ye@r *